Zurück

Männliche B1 souverän Staffelsieger in der Württembergliga

Am vergangenen Samstag machten es die Jungs von Trainer Aaron Blessing im letzten Spiel der Hallenrunde in Königsbronn nochmals spannend. Ohne Paul Peregovits (DHB-Sichtung) und Leif Wiederhöft (verletzt) kam die Mannschaft nur langsam in Fahrt. Unkonzentrierte Abspiele, mangelnde Wurfausbeute und eine viel zu harmlos agierende Abwehr machten es dem hoch motivierten Gegner leicht. Nach 20 Minuten lagen die Bietigheimer mit 5 Toren in Rückstand.  Leon Baric und Jona Bader konnten kurz nacheinander jeweils zwei Treffer erzielen und auch Lukas Urban kam kurz vor der Pause noch zu seinem ersten Treffer, so dass beim Stande von 13:13 die Seiten gewechselt wurden.

Die zweite Halbzeit begann zunächst ähnlich unkonzentriert wie die erste. Dank einiger Abspielfehler der HSG Oberkochen/Königsbronn und einer besseren Trefferquote konnten die Bietigheimer aber mithalten und in der 37. Minute endlich in Führung gehen. Dieser Vorsprung wurde in den letzten Minuten des Spiels nicht mehr aus der Hand gegeben. Am Ende hieß es 27:25 für die SG.

Die B1 steht souverän mit 36:0 Punkten ungeschlagen als Erster der Württembergliga Staffel 1 fest und trifft im Spiel um die Württembergische Meisterschaft am 24./25.3. auf den Sieger der Staffel 2 die MTG Wangen.

Alle News