Zurück

SG BBM verlängert mit Robin Haller

Am Freitag gab es gleich doppelt Freude auf Seiten der SG BBM Bietigheim. Neben dem Aufstieg in die 1. Handball-Bundesliga durfte auch eine wichtige Vertragsverlängerung gefeiert werden: Publikumsliebling Robin Haller wird in der kommenden Spielzeit weiter für die SG-Männer auflaufen.

Auch in der nächsten Saison müssen die Fans der SG BBM nicht auf ihre Identifikationsfigur verzichten. Rückraum-Shooter Robin Haller hält den Bietigheimer Handballern weiterhin die Treue.

Der ehemalige Junioren Europameister und Vize-Weltmeister erlernte das Handballspielen beim TSV Rietheim. Von dort zog es den damals 17-Jährigen in die zweite Bundesliga, wo er mit der HBW Balingen-Weilstetten 2006 den Aufstieg in die 1. Handball-Bundesliga feiern konnte. Sein Debüt in der „stärksten Liga der Welt“ gab Haller im Trikot der Rhein-Neckar Löwen, für die er einige Zeit mit einem Zweitspielrecht ausgestattet wurde. Nach einer Saison bei der HBR Ludwigsburg unterzeichnete der Rechtshänder im Jahr 2007 seinen ersten Vertrag bei der SG BBM, an deren kontinuierlich positiven Entwicklung er in all den Jahren maßgeblich beteiligt war. Die beiden Aufstiege der SG BBM in den Jahren 2014 und 2018 in die 1. Handball-Bundesliga stellen für den Allrounder die Höhepunkte seiner sportlichen Karriere dar. Bereits vor dem diesjährigen Aufstieg hat sich der 32-Jährige nun für ein weiteres Jahr in Bietigheim entschieden.

„Robin ist DIE Identifikationsfigur der SG und geht nun mit uns in seine sage und schreibe 12. Saison. Nach wie vor nimmt er eine wichtige Rolle im Team ein – auf und neben dem Feld. Dabei versucht Robin stets seine Erfahrung an unsere jungen Spieler weiterzugeben und deren Entwicklung zu fördern.“, freut sich SG-Geschäftsführer Bastian Spahlinger über die Vertragsverlängerung des Publikumslieblings.

Auch Robin Haller ist glücklich über ein weiteres Jahr in Bietigheim. „Ich fühle mich hier in der Region und bei der SG BBM sehr wohl. Wir spielen momentan eine überragende Saison und haben uns am Freitag mit dem Aufstieg belohnt. Es ist einfach toll, mit der SG wieder in der ersten Liga spielen zu können. Neben der sportlichen Herausforderung freue mich über die Möglichkeit, in der Region meinen Berufseinstieg zu realisieren.“

Alle News