Zurück

SG-Frauen bleiben 2016 ungeschlagen

Dass die HSG Blomberg-Lippe trotz des vorletzten Tabellenplatzes nicht zu unterschätzen ist, wusste das Team von Martin Albertsen bereits vor Anpfiff der Partie. Bereits in der letzten Saison musste die SG BBM eine bittere Niederlage gegen die Blombergerinnen einstecken.

Starker Angriff

Von Beginn an präsentierte sich die HSG mutig und mit viel Selbstvertrauen vor ausverkauftem Haus.Durch zahlreiche starke Angriffsaktionen auf beiden Seiten gestaltete sich die Partie bis zur 25. Minute ausgeglichen. Bis zur Halbzeit konnte sich die SG BBM anschließend einen 4-Tore-Vorsprung erarbeiten (15:19).

Motiviert, diesen Vorsprung weiter auszubauen, kamen die Bietigheimerinnen aus der Kabine und nach 38 Minuten lag das Team um Kapitänin Nina Müller bereits mit acht Toren in Führung. Am Ende feierte die SG BBM einen deutlichen 39:31-Erfolg und baut damit die Tabellenführung weiter aus.

„Die Stimmung in der Halle heute war super und das Publikum hat ein sehr torreiches Spiel gesehen. Unser Angriff war, wie man am Ergebnis sieht, heute sehr, sehr stark. Damit bin ich insbesondere deshalb sehr zufrieden, weil wir viele Wochen nicht gemeinsam trainieren und spielen konnten. Wir haben im Kurztrainingslager in Leipzig viel im Angriff trainiert und dass die Mädels daraufhin heute eine solche Leistung gezeigt haben, war überragend. In der Abwehr haben wir heute nicht alles gezeigt, was wir können. Dennoch bin ich mit dem Ergebnis wirklich zufrieden, denn ich wusste, dass es heute sehr schwer wird gegen Blomberg“, freut sich Chefcoach Martin Albertsen über den Sieg.

Überzeugendes Debüt von Woller

Neben dem erneut starken Rückraum um Susann Müller, Maura Visser und Kim Naidzinavicius präsentierte sich auch Neuzugang Fie Woller als echte Bereicherung für das Team. Drei Treffer steuerte die Dänin zum Sieg gegen Blomberg bei und wusste auch in der Abwehr zu überzeugen. „Es war schön zu sehen, dass Fie nach zwei Tagen mit der Mannschaft bereits super integriert ist“, zeigt sich Martin Albertsen zufrieden mit dem Debüt der Linksaußen bei der SG BBM. 

Mit dem Sieg gegen Blomberg bleiben die Frauen der SG BBM im Jahr 2016 ungeschlagen.

 

Statistik:

HSG Blomberg-Lippe: Monz, Veith – da Silva (1), Rüffieux (4), Klaunig (4), Müller (6), Franz, Pichlmeier (9), Gera (1), Großheim, Petersen, Stolle (4), Huber, Cardoso (2).

SG BBM Bietigheim: Roch, Salamakha, Wester (1) – Biltoft (1), Visser (2), Lauenroth (4), Mack, N. Müller (4), Schulze, Baun Eriksen, Naidzinavicius (12/1), Hundahl (1), S. Müller (7), Malestein (4), Anastacio, Woller (3)

Alle News