SG BBM trifft auf unbequemen Gegner

SG BBM trifft mit der HSG Blomberg-Lippe auf unbequemen Gegner

Am 3. Spieltag der Handball Bundesliga Frauen (HBF) empfängt die SG BBM Bietigheim am Mittwoch, 16. September 2020, 19:30 Uhr, die HSG Blomberg-Lippe in der Ludwigsburger MHPArena.

Die englischen Wochen haben die Frauen der SG BBM Bietigheim fest im Griff. Nach dem Auftakt in der EHF Champions League am vergangenen Sonntag kommt es am Mittwoch nun in der deutschen Bundesliga zur Begegnung mit der HSG Blomberg-Lippe.

Vier Spiele, alle davon zu Hause – der Spielplan meint es zum Saisonbeginn gut mit den SG-Ladies, die bisher von Auswärtsreisen verschont blieben. Dennoch wechselten sich aus sportlicher Sicht bisher Licht und Schatten ab, die Teamfindung ist in vollem Gange.

Nach dem souveränen 35:25-Erfolg gegen die Bad Wildungen Vipers folgte ein eher unglückliches 29:29-Remis gegen den Thüringer HC. In der EHF Champions League demonstrierte der Final4-Kandidat und dänische Meister Team Esbjerg bei der den Bietigheimerinnen zugefügten 26:33-Niederlage eindrucksvoll, was in der europäischen Königsklasse gefordert ist.   Doch der Blick der SG BBM geht nach vorne, wohlwissend, dass es in einigen Bereichen noch viel zu tun und Verbesserungspotenzial gibt.

Gegen die HSG Blomberg-Lippe, den aktuellen Tabellenzweiten, sind Naidzinavicius & Co. auf Wiedergutmachung aus. Die junge Truppe aus Ostwestfalen gewann ihre beiden Matches in der HBF. Am ersten Spieltag gab es einen 26:22-Auswärtserfolg bei FRISCH AUF Göppingen, zuletzt einen klaren 32:21-Sieg gegen die Kurpfalz Bären. Die HSG reist somit mit jeder Menge Selbstvertrauen im Gepäck in die Barockstadt.

Cheftrainer Markus Gaugisch sagt über den nächsten Gegner: „Blomberg ist eine junge, ehrgeizige Mannschaft, die von Steffen Birkner sehr gut eingestellt wird. Nach zwei Spielen, in denen wir nicht mit positiven Gefühlen aus der Arena gegangen sind, wollen wir dieses Match mit aller Macht gewinnen. Dafür müssen wir den Grundstein in unserer Deckung legen, dort souveräner, selbstbewusster und aggressiver in die Zweikämpfe gehen.“

Geleitet wird die Partie von den beiden Unparteiischen Denis Regner und Julian Koppl. Anwurf ist am Mittwoch, 16. September 2020, 19:30 Uhr. Der Online-Sender sportdeutschland.tv überträgt die Begegnung live im Internet.

Eintrittskarten sind aufgrund des Personalisierungsprozesses ausschließlich online oder auf der Geschäftsstelle erhältlich. Eine Abendkasse vor Ort gibt es nicht.

Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist bei Zutritt verpflichtend. Alle Infos zu den Hygienevorschriften und Abläufen rund um diesen Spieltag finden Sie auf unserer Webseite: http://www.sgbbm.de/bl-frauen.html

Alle News

Spiele

Tabelle