SG BBM Bietigheim tritt beim SV Union Halle-Neustadt an

Der Spitzenreiter der Handball Bundesliga Frauen (HBF) reist zu seiner letzten Auswärtspartie in dieser Saison und ist am Samstag, 11. Mai 2019, beim SV Union Halle-Neustadt gefordert. Der spannende Zweikampf mit dem amtierenden Deutschen Meister Thüringer HC um den begehrten Titel geht nun in seine finale Phase.

Am vergangenen Spieltag trafen die SG BBM Frauen mit Borussia Dortmund auf den erwartet schweren Gegner, der schlussendlich mit 38:30 bezwungen wurde. Die Anzahl der Gegentore bemängelte SG BBM-Cheftrainer in seiner Matchanalyse, lobte aber gleichzeitig die starke Offensivleistung seines Teams, das nun mit einem Plus von 27 Toren vor dem punktgleichen Verfolger Thüringer HC liegt. Bevor es am 18. Mai zum Saisonfinale gegen Frisch auf Göppingen in die Ludwigsburger MHPArena kommt, geht es am Samstag mit der SV Union Halle-Neustadt zu einem Gegner, dessen Leistungen über die Saison verteilt gesehen schwankend waren, der aber zu keinem Zeitpunkt zu unterschätzen sind.

Nach seiner Niederlage am Samstag beim Mitabstiegskandidaten Neckarsulmer Sport-Union sind die Hallenserinnen sportlich aus der Handball Bundesliga Frauen abgestiegen. In der Liga kam der Neuaufsteiger auf drei Siege, zwei Remis und 19 Niederlagen.

In der Vorrunde konnten sich die SG-Ladies klar und deutlich in der heimischen Viadukthalle mit 36:19 durchsetzen.

Ganz anders zeigte sich die Mannschaft der ehemaligen Weltklassespielerin Tanja Logvin im Pokalwettbewerb, wo man durch einen sensationellen 35:31-Sieg gegen den favorisierten TSV Bayer 04 Leverkusen zurecht ins OLYMP Final4 einzog, das am 25. und 26. Mai in der Stuttgarter Porsche Arena stattfindet. Gegner im Halbfinale ist ausgerechnet die SG BBM Bietigheim. Das ist aber Zukunftsmusik wie beide Trainer am vergangenen Dienstag bei der Pressekonferenz in Stuttgart zu Protokoll gaben. Der Fokus liegt auf dem Endspurt der Meisterschaft und da kann der Tabellenvorletzte für eine Überraschung gut sein, nachdem man nun befreit aufspielen kann und dem großen Favoriten ein Bein stellen möchte.

Gar nicht so weit kommen lassen möchte dies SG BBM-Cheftrainer Martin Albersten, der seine Mannschaft fokussiert auf dieses letzte Auswärtsmatch vorbereitet: „Halle-Neustadt hatte in dieser Saison Höhen und Tiefen. Was sie können, haben sie eindrucksvoll im Pokalwettbewerb gezeigt. Sie verfügen über einige gute Spielerinnen. Wir schauen auf uns, bereiten uns intensiv vor, freuen uns auf diese Partie und wollen die beiden Punkte mitnehmen.“

Geleitet wird die Partie von den beiden Unparteiischen Tolga Karamuk und Nikos Seliger.

Anwurf ist am Samstag, 11. Mai 2019 um 18 Uhr. Der Online-Sender sportdeutschland.tv überträgt die Begegnung live im Internet.

Alle News

Spiele

Tabelle