DKB Handball HBF

Erster Heimsieg für die mD1 gegen Strohgäu

Am Samstag traten unsere Jungs vor heimischer Kulisse gegen das Team vom HSG Strohgäu an. Nach den letzten Niederlagen war die Mannschaft heiß auf ihren ersten Sieg!

 
Das Spiel war von Beginn an spannungsvoll. Trotzdem dauerte es nicht lange und die Hausherren gerieten nach nur knapp 5 Minuten mit 2:6 in Rückstand. Die Pässe waren ungenau und die Abwehr hatte Mühe den Gästen Stand zu halten. So zog Chris Hörner früh die grüne Tafel zur Auszeit.

Diese zeigte offensichtlich Wirkung. Die Abwehr stand, die Pässe wurden genauer und die Abschlüsse waren erfolgreich. Dank der tollen Mannschaftsleistung wurde das Blatt innerhalb kürzester Zeit gewendet und die Jungs konnten die Führung übernehmen (10:9). Die Auszeit der Strohgäuer kurz darauf konnte die tolle Leistung unserer Jungs aber nicht mindern. Mit einem wohlverdienten 14:12 für die Gastgeber ging es dann in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte war nicht weniger spannend. Die Bietigheimer zeigten sich hellwach und innerhalb kürzester Zeit erzielten sie einen 6 Tore Vorsprung (20:14). Der Gegner machte es uns nicht leicht, aber unsere Jungs ließen sich die Führung bis zum Schluss nicht mehr nehmen.

So stand es nach dem Abpfiff 30:28 für Bietigheim auf der Anzeigetafel und somit war der erste Sieg perfekt. Danke Jungs!

 

Es spielten: Leon Kicherer, Max Janßen, Bennet Rith, Samuel Kynast, Jannis Deisböck,  Leandros Hild, Paul Sosnik, Finn-Ian Fridrich, Max Ruckenbrod, Paul König, Luis Ullrich, Hannes Goerigk, Florian Schwerl.

Trainer: Christian Hörner, Vetle Rønningen.

 

Alle News