DKB Handball HBF

Klatsche in Schwaikheim

Die zweite Mannschaft der SG BBM Bietigheim gastierte am Samstagabend bei den Sportfreunden Schwaikheim und hatte einiges gut zu machen, setzte es doch eine Woche vorher die herbe Heimniederlage gegen Waiblingen.

Die Bietigheimer schafften es von Beginn an über eine gute Abwehrarbeit den Gastgebern im Positionsangriff Probleme zu bereiten. Oft gelang es den Gegner ins Zeitspiel zu treiben und so letztendlich Ballgewinne einzufahren. Jedoch konnten die Gäste diese Konzentration nicht im Angriff aufrechterhalten, sodass erneut zu einfache Ballverluste resultierten, welche die Schwaikheimer durch ihr Tempospiel gnadenlos ausnutzten. So war Coach Thomas Kempf beim Spielstand von 14:7 nach 21 Minuten gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Diese schien zu fruchten, da sich im Folgenden die Bietigheimer Mannschaft mit großer Moral und ausgezeichneter Deckungsarbeit ins Spiel zurückkämpfte. So gelang es bis zur Halbzeit auf 15:11 aufzuschließen, wobei der Rückstand bei besserer Chancenverwertung hätte noch kleiner sein können.

Diese Konzentration konnte jedoch nicht in die zweite Halbzeit transportiert werden. Erneut wurden die Angriffe nicht konsequent zu Ende gespielt und so leichte Gegenstoßtreffer der Schwaikheimer ermöglicht. Mit dem Publikum im Rücken konnten sich die Hausherren nun Tor um Tor absetzen während die Bietigheimer Gegenwehr zunehmend nachließ. Am Ende stand so erneut eine deutliche 35:22-Niederlage auf der Anzeigetafel.

Vorallem die mangelnde Bereitschaft der Bietigheimer Spieler sich gegen die Niederlage zur Wehr zu setzen bereitet dabei Sorgen. Durch die phasenweise starke Deckungsarbeit im Positionsspiel wäre es durchaus möglich gewesen das Spiel offener zu gestalten, jedoch fehlte speziell in der zweiten Spielhälfte die Moral, die es gebraucht hätte um die Gegenstöße der Gastgeber zu unterbinden.

Am kommenden Samstag gastiert um 19:30 Uhr der Aufsteiger SG Weinstadt in der Sporthalle am Viadukt. Nach den vergangenen Spielen muss hierbei speziell die kämpferische Einstellung der Mannschaft eine andere sein, um die dringend benötigten Punkte in Bietigheim zu behalten.

 

SG BBM 2: Reich, Neumann im Tor; Stingel (6/3), Bader(4), König(4), Pech(2), Kistermann(2), Vukotic(2), Wiederhöft(1), Urban(1), Heling, Reber, Mittag.

Alle News