DKB Handball HBF

Männliche D1 jubelt über 3. Platz beim Turnier in Möglingen

In Vorbereitung auf die neue Saison ging es für unsere männliche D1 am vergangenen Samstag zum Kreissparkassen-Cup nach Möglingen. Insgesamt acht Teams waren am Start - aufgeteilt in zwei Gruppen standen für alle Mannschaften drei Partien in der Vorrunde an.

Los ging‘s für unsere Jungs gegen die SG Pforzheim/Eutingen. In einem ausgeglichenen Spiel mit noch zu vielen kleinen Fehlern im Zusammenspiel und beim Abschluss auf beiden Seiten stand am Ende ein 4:4 auf der Anzeigentafel.

Merklich wacher und zielstrebiger präsentierten sich die Jungs dann in der zweiten Partie gegen den HC Winnenden 2 und gewannen deutlich mit 14:1.

Nun galt es gegen die HSG Wangen/Börtlingen noch einmal alles in die Waagschale zu werfen, um danach in der Endrunde vorne mitspielen zu können. In einem umkämpften Spiel, das lange auf Augenhöhe geführt wurde, hatten unsere Jungs den längeren Atem und siegten schlussendlich mit 9:6.

Die Frage, welches Team als Gruppensieger im großen und wer als Gruppenzweiter im kleinen Finale spielen würde, wurde zum Rechenspiel. Sowohl die SG Pforzheim/Eutingen als auch unsere Jungs hatten 5:1 Punkte geholt. Der direkte Vergleich: unentschieden. Das Torverhältnis: identisch. Entscheiden mussten also die geworfenen Tore, und da hatte die SG Pforzheim/Eutingen mit zwei Treffern mehr knapp die Nase vorn.

Also ging es für uns ins Spiel um Platz 3 und hier wartete der HC Oppenweiler/Backnang. Wie erwartet wurde es eine enge Partie, in der mal das eine und mal das andere Team in Führung lag. Unsere Jungs zeigten von der ersten bis zur letzten Minute vollen Einsatz in den Zweikämpfen, die Abschlüsse kamen sicher von allen Positionen und unser Torhüter gab mit einigen guten Paraden zusätzlichen Rückhalt. Am Ende siegte unsere Mannschaft mit 9:8 und holte sich verdient den 3. Platz im Turnier.

Glückwunsch Jungs zu einer tollen Turnierleistung! Und ein herzliches Dankeschön an Thorsten Fridrich, der die Jungs heute als Vertretungs-Coach sehr gut betreut hat!

Es spielten: Leon Kicherer, Max Janßen, Bennet Rith, Evangelos Sideris, Jannis Deisböck, Leandros Hild, Paul Sosnik, Finn-Ian Fridrich, Max Ruckenbrod, Paul König, Hannes Goerigk und Samuel Kynast

Alle News